portrait


Marina Schmiechen
Schräge Typen

Die schrägen Typen sind circa 40 Zentimeter groß, haben ein Herz aus Stahl und sind mit viel Liebe und einer Messerspitze Augenzwinkern aus Aeroplast geformt und handbemalt. Jeder Typ ist ein ganz besonderes Einzelstück.
Und es gibt sie in sieben Schrägheitsgraden. Alles eine Typfrage…

Daten und Fakten:

Marina Schmiechen (8. Februar 1964) beschäftigt sich seit ihrer Jugend mit Ton und anderen formbaren Werkstoffen. Sie lernte das Handwerk bei Christoph Hansing,einem Schüler von Jan Bontjes van Beek, ein deutscher Keramiker und Bildhauer.Die Figuren sind aus Aeroplast, Gips und sind mit Aquarellfarben bemalt.

Noch mehr Infos zu den schrägen Typen gibt es im Netz unter folgenden Adressen:

twitter, tumblr, facebook und auf youtube